T-RENA

Das T-RENA-Programm (früher MTT - medizinische Trainingstherapie) ist eine gerätegestützte Trainingstherapie im Anschluss an eine ambulante oder stationäre Reha mit Kostenträger Deutsche Rentenversicherung (ohne Zuzahlung).

T-RENA zielt darauf ab, die allgemeine und spezielle Leistungs- und Belastungsfähigkeit bzw. die Steigerung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination zu erhöhen. Es beinhaltet ausschließlich ein gerätegestütztes Training.

Die Maßnahme umfasst max. 52 Trainingstermine bei durchschnittlich 1 - 2 Trainingseinheiten (jeweils 60 Minuten) pro Woche, abzuschließen innerhalb von 6 Monaten nach Beendigung der vorausgegangenen Rehabilitation.